Untersuchung der Augenlider

Foto: Nahaufnahme vom Gesicht einer jungen Frau. Frontal. Im Augenbereich sind kunstvolle Operationslinien gezeichnet.

Unsere Augenlider übernehmen eine wichtige Schutzfunktion, die unsere Augen vor Verletzungen, Fremdkörpern und vor Austrocknung schützt. Erkrankung der Augenlider, z.B. Fehlstellungen oder Entzündungen können zu einer Verschlechterung dieser Schutzfunktion führen. In der Folge kann es zu Erkrankungen der Augen kommen, die vom einfachen Fremdkörpergefühl bis zu schweren Entzündungen oder Geschwürbildungen reichen.


Häufige Erkrankungen

Zu den häufigsten Erkrankungen zählen herabhängende Lider (Ptosis) und Schlupflider (Dermatochalasis) oder Rolllider, die entweder nach innen (Entropium) bzw. nach aussen (Ektropium) gerichtet sind. Darüber hinaus gibt es Tumore, gutartige Veränderungen, wie beispielsweise das Hagelkorn (Chalazion) oder auch bösartige Veränderungen wie z.B. das Basalzellkarzinom.

Häufig sind Lidoperationen kosmetische Eingriffe und werden in der Regel von der Krankenkasse nicht übenommen. So ist die Korrektur der Schlupflider durch einen kleinen und sanften Eingriff möglich und hat einen sehr wirkungsvollen Effekt.

Jetzt Termin vereinbaren

Zögern Sie nicht und lassen Sie sich durch unsere Fachärzte beraten.

Telefon

+41 (0)56 265 80 00

Mo:
8.00 – 12.00 Uhr, 13.30 – 17.00 Uhr
Di – Fr:
8.00 – 12.00 Uhr, 13.00 – 17.00 Uhr
Samstag: nach Absprache

E-Mail

az-k@hin.ch


Formular