Augeninnendruck

Illustration Auge: erhöhter Augeninnendruck, eingeschränkter Kammerwasserabfluss, Sehnerv

Bei der Vorsorgeuntersuchung des Grünen Star (Glaukom) wird die Augeninnendruckmessung (Tonometrie) eingesetzt und der Sehnervenkopf beurteilt. Dank dieser Untersuchung kann festgestellt werden, ob der Augeninnendruck angestiegen ist und Verdacht auf Grünen Star besteht.


So entsteht erhöhter Augeninnendruck

In unserem Auge herrscht ein Augeninnendruck, der durch stetigen Zufluss von Kammerwasser entsteht. Dieses Kammerwasser fliesst von hinten in die vordere Augenkammer und wird dort aus dem Auge in die Blutbahn geleitet. Ist diese Balance von Zu- und Abfluss gestört, kann der Innendruck ansteigen und dies kann ein Indiz auf Grünen Star (Glaukom) sein.

Der chronisch erhöhte Druck löst keine Symptome aus, schädigt den Sehnerv jedoch erheblich. Deshalb ist diese Untersuchung so wichtig, um einen Schaden des Sehnervs im vorherein zu vermeiden. Die Vorsorgeuntersuchung sollte ab dem 40. Lebensjahr durchgeführt werden.

Weitere Informationen

Grüner Star

Jetzt Termin vereinbaren

Zögern Sie nicht und lassen Sie sich durch unsere Fachärzte beraten.

Telefon

+41 (0)56 265 80 00

Mo:
8.00 – 12.00 Uhr, 13.30 – 17.00 Uhr
Di – Fr:
8.00 – 12.00 Uhr, 13.00 – 17.00 Uhr
Samstag: nach Absprache

E-Mail

az-k@hin.ch


Formular